Celebration in a box – TrendRaider ausgepackt

Wenn der Postbote zweimal klingelt, dann weiß die gescholtene aber voller Vorfreude wartende Redaktion, dass neues Rezensionsmaterial eingetroffen ist. Die heute besprochene Box erreichte uns jedoch schon im November, doch durch den Umzug der Redaktion kamen wir leider bisher noch nicht, diese Euch vorzustellen. Dies holen wir jetzt jedoch mit großer Freude nach!

TrendRaiderText: Andreas Lilienthal | Fotos: Andreas Lilienthal, TrendRaider

Nun war es wieder einmal soweit: Mit der aktuellen Dezember-Box von TrendRaider erreichte uns die neue faire Überraschungsbox, mit der man sich selbst und natürlich auch einen anderen lieben Menschen überraschen und beschenken kann. Das innovative Konzept der TrendRaider-Box haben wir Euch bereits im letzten Monat ausgiebig vorgestellt. Wir haben nun die große Ehre, Euch jeden Monat die Produkte dieser Box vorzustellen und näher zu bringen.

In diesem Monat, die unter dem Motto Celebration stand, war der Fokus eindeutig und zu unserer großen Freude auf das Thema „Feiern“ ausgelegt. Nicht verwunderlich, denn immerhin stand Silvester vor der Tür. Doch so viel vorweggenommen, TrendRaider hat es wieder einmal hinbekommen, die verschiedensten Geschmäcker zu bedienen und beide Geschlechter gleichfalls zu bedienen. Daran kranken leider oftmals Non-Food-Boxen ungemein.

Der Inhalt der Celebration-Box aus dem Dezember:

Nachfolgend stellen wir Euch den Inhalt der TrendRaider-Celebration-Box aus dem Dezember vor. Jede Ausgabe dieser Überraschungsboxen enthält circa zehn Präsente, die aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen und doch ein gemeinsames Thema abdecken. Die Box startet wieder einmal mit einem persönlichem Gruß bzw. dem Namen des Mitarbeiters der die Box verpackt hat. Ein kleines Detail, das uns jedes Mal aufs Neue zum Schmunzeln bringt und die Liebe am Detail widerspiegelt.

Armband von MeineKetten

Die Designerin des Berliner Labels MeineKetten fertigt jedes einzelne Stück von Hand und verzückt mit filigraner und besonders feiner Verarbeitung. Ein schlicht aussehendes Armband, dass an jedem Frauen-Ärmchen sicherlich fabelhaft aussieht.

Frusamico von Münchner Kindl

Als eingefleischter Salat-Liebhaber und Freund von außergewöhnlichen Balsamicos hat mich das 100%ige Biofruchtwunder aus der Flasche namens Frusamico vollends überzeugt. In unserer Box fanden wir die Geschmacksdimension Himbeere, die den perfekten, konträren Part zu herzhaften Salaten gibt.

Ansteckschleife von Goletz Bowties

Neben der Kette findet sich ein weiteres, etwas abgedrehtes Partyoutfit-Accessoire in der Box. Ein kleines goldiges Designerstück. Mit können sich Männer (an Sakkos oder Hemden) sowie Frauen (an Blusen, Kleidern oder Shirts) feierlich beschmücken.

Postkarte von zartbesaitet

Leidige Neujahrvorsätze der lieben Kollegen und Freunde kennt wohl jeder. So schnell, wie sie ausgesprochen sind, sind sie im Alkoholrausch der anstehenden Party auch schon wieder vergessen. Doch diese Postkarte macht euch bzw. euren Freunden einen Strich durch die Rechnung. Auf charmante und formvollendete Weise erinnert sie euch an eure Vorsätze!

Pappbrille von DSK

Die Box enthielt diesmal auch einen echten Klassiker des Partyhumors. Eine Papp-Wende-Brille mit den Aufschriften „Oberknaller“ bzw. „Bescherungsaufseher“ wahlweise für das Weihnachts- und Silvesterfest. Richtige Lacher konnte sie uns jedoch nicht entlocken, obwohl der Pappbrillen-Style bei einigen Redaktionskollegen echt gut ankam.

Schnapsgläser von Zwiesel Kristallglas

Als ein Freund von schön designten Gläsern ließ das nächste Präsent mein Herz dafür umso höher schlagen. Zwei kleine, bezaubernde Schnapsgläser von Zwiesel mit einer schönen Form und einer perfekten Größe für den nächsten Gaumenschmaus.

Bodylotion von Love Me Green

Man mag es mir verzeihen, aber Grünen Tee kannte ich bisher nur als Getränk. Wahlweise kalt oder warm bei einer mittleren Temperatur von 60°. Doch als Bodylotion war sie mir bisher noch nicht untergekommen. Doch genau für solche Fälle gibt es eben TrendRaider. Die Bodylotion Koffeinextrakten und dem Grünen Tee scheint mindestens bei dem weiblichen Teil der Redaktion ein neuer Verwöhnklassiker zu werden.

Face & Body Schimmer von CMD

Ein Face und Body Schimmer darf natürlich bei einer glamourösen Party von Format nicht fehlen. Selbst in den 20er Jahren gab es dieses magische Schminkutensil bereits und war als Feenstaub bekannt.

BiokonfettiRiegel von Hafervoll

Auch an kleine Stärkung hat das liebe TrendRaider-Team gedacht. Der sogenannte „Flapjack“ Riegel im Lebkuchenstyle ohne Zuckerzusatz, ohne Zusatzstoffe und garantiert ohne Rentierfleisch ist ein ganz besonderer Leckerbissen, den man sicherlich nicht nur an Weihnachten genießen sollte.

Bio-Konfetti von Mach dich Bunt

Die letzte Box-Überraschung brachte mir ziemlich zeitnah großen Ärger ein. Denn was darf auf einer Silvester-Party auf keinen Fall fehlen? Natürlich das gute alte Konfetti. Doch wenn es dich in seinen quietschbunten Farben so verführerisch anlächelt, kann man einfach nicht bis zur nächsten Party warten und testet dann das gute Bio-Konfetti schon einmal exzessiv in der eigenen Wohnung. Doch glaubt mir, wenn man sich nach der anstrengenden Konfetterie sang und klangheimlich wegschleicht und das Saubermachen den anderen überlässt, dann ist die Partystimmung schnell vorbei.

Die Box hat es mal wieder in sich gehabt und mich persönlich sogar noch einmal mehr überrascht und erfreut, als die November-Box, da die Produkte diesmal mehr auf beide Geschlechter ausgelegt waren. Das freut natürliche das männliche Journalistenherz.
 


 

 


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 von 5)
Loading...

You may also like...

3 Responses

  1. Christina Schütze sagt:

    Scheint eine coole Box zu sein. Könnt ihr mir sagen, wie viel die Box kostet?

  2. Mausi83 sagt:

    Sieht aber nicht gerade danach aus, als ob der Wert der Box wirklich erreicht wird, außer, wenn die einzelnen Sachen wirklich handmade sind und deshalb so teuer.

  3. Liebe Mausi83,

    wir können bestätigen, dass die überwiegenden Sachen in der Box wahrlich handmade und damit absolute Unikate sind. Es lohnt sich also wirklich und der Preis durchaus fair.

    Ich hoffe, wir konnten deine Skepsis ein wenig aus der Welt schaffen.

    Liebe Grüße Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.