Thalia-Theater-Fasching vor dem Aus?

Alle zwei Jahre findet die Kinderstadt des Thalia-Theaters unter einem bestimmten Motto auf der Peißnitzinsel statt. Doch das könnte bald vorbei sein.

Thalia-Theater-FaschingText: Johanna Jahn (YouthPOOL) | Fotos: Bühnen Halle / Falk Wenzel

Zutritt ist für Erwachsene natürlich verboten. Denn in dieser Stadt haben die Kinder das Sagen. Sie probieren verschiedene Berufe aus, verdienen Geld und geben es aus, planen, bauen und leben in dieser Stadt. Und das über fünf Wochen im Sommer. Der Thalia-Theater-Fasching findet jährlich statt und hält auch immer ein spezielles Motto parat. In der ehemaligen Thalia-Spielstätte in der Kardinal-Albrecht-Straße lassen die Schauspieler und Schauspielerinnen eine ganz neue Welt für Kinder aufleben in der die Kinder selber aktiv werden und viel über Geschichte lernen.

Nun soll erneut der Rotstift im Theaterbereich angesetzt werden. Auf Grund von Kürzungen der Landeszuschüsse werden wieder Gelder eingespart, dies wird in den nächsten Jahren wiederum Kürzungen für die einzelnen Theatersparten und Personalabbau bedeuten.

Scheinbar ist es am einfachsten, immer wieder das Kinder- und Jugendtheater „bluten“ zu lassen und hier wegzukürzen. Aktuell wird eine Streichung des Theater-Faschings und der Kinderstadt ab 2016 diskutiert – beides Projekte, welche bei Kindern als auch bei Lehrern und Lehrerinnen und Eltern sehr beliebt sind und ausgezeichnet wurden. Aber das ist nicht das erste Mal, dass das Thalia-Theater Kürzungen in ihrem Bereich hinnehmen müssen. Große Proteste retteten 2010 das Thalia vor dem Aus. Das Ensemble musste allerdings damals seine Spielstätte verlassen und auf die Kulturinsel umziehen. Damit ging auch eine Schrumpfung des Programms einher.

:: Mehr Infos für Interessierte – Thalia-Theater-Fasching

 


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.