Magdeburg ist halt einfach schön – Interview mit Michael Conrad

DJ Dan Cero, mit bürgerlichem Namen Michael Conrad, kann ohne Frage als einer der bekanntesten Magdeburger DJs der letzten Jahre bezeichnet werden. Im Interview spricht der junge Musiker und Klubbesitzer über seine Wahlheimat, wo er sich am liebsten aufhält, wie hart das Leben als Veranstalter ist und ob schon neue Projekte in Planung sind.

Text: Andreas Lilienthal | Foto: Triebwerk

Als DJ bist du unter deinem Künstlernamen Dan Cero mittlerweile in ganz Deutschland unterwegs. Was zieht dich jedoch immer wieder in deine Heimatstadt Magdeburg zurück?
Magdeburg ist meine selbstgewählte Heimatstadt. Aufgewachsen bin 50 km entfernt. Nachdem ich mein Leben lang gereist bin und viele Orte bewohnt habe, muss ich doch sagen, dass Magdeburg die erste Stadt ist in der ich mich wirklich zu Hause fühle. Vielleicht ist es weil Magdeburg die erste Stadt ist in der ich nicht diese Anonymität der Großstadt verspüre. Magdeburg ist halt einfach schön. Eine Stadt die einfach mehr zu bieten hat, als man medial zu hören und sehen bekommt.

Wir haben Dich damals bei der Eröffnung der Partylocation Triebwerk redaktionell begleitet. Hättest du damals schon gedacht, dass das Triebwerk sich so in Magdeburg etablieren wird?
Das hätte glaube ich niemand von uns und über uns gedacht. Wir waren damals auch viel zu Jung um die Tragweite eines solchen Projektes abschätzen zu können. Heute ist das ein wenig anders. Wir fungieren mehr und mehr als Agentur. Sind Dienstleister für große Festivals und Veranstalter und haben mit dem Palim Palim Festival unser eigenes Festival geschaffen.

Was fehlt deiner Meinung nach in Magdeburg?
Was fehlt Magdeburg. Eine gute Frage. Ich habe momentan viel mit innerstädtischer Politik zu tun und wenn mir die Frage gestellt was in dieser Stadt fehlt. Meine Antwort zu 99 Prozent: Raum. Ich mag das Wort Gentrifizierung nicht aber es trifft mich nur allzu oft mitten ins Gesicht. Was viele Stadtplaner nicht verstanden haben ist, dass Kultur nicht nur in Museen, Theatern und Opern stattfindet. Urban- und Subkultur ist zwar vielen ein Begriff, aber nichts zum Greifen. Meist macht es Lärm, Schmutz oder ist zu speziell. Aber aufgrund dessen, dass Magdeburg im Jahr 2025 Kulturhauptstadt werden möchte, öffnen sich immer mehr Institutionen für neue Ideen. Das kommt auch uns zu Gute. Wir haben gute Ideen und auch schon einige eingereicht. Mal schauen was rauskommt.

Verrätst du uns deinen Lieblingsplatz in deiner Heimatstadt?
VGS – Voll Geile Stelle. Ich kann leider nicht erzählen wo die ist, aber dort verbringe ich im Sommer viel Zeit. Ich lade auch gern Mal ein paar Freunde ein diese mit mir zu besuchen. Bis auf dieses sehr private Stückchen Erde, bringe ich im Sommer auch viel Zeit in der Schweizer Milchkuranstalt oder in der Datsche (Kunstkantine). Ansonsten gibt es unzählig viele Orte in MD an denen ich mich wohl fühle.

Triebwerk MagdeburgAuf was dürfen wir uns als nächstes freuen?
Das Palim Palim Festival steht wieder vor der Tür. Zusätzlich spiele ich dieses Jahr wieder auf einigen anderen Festivals. Im Winter werden wir wieder den 3000 Grad Wanderzirkus veranstalten. Und wenn alles klappt, haben wir das Glück in Magdeburg noch etwas vollkommen Neues schaffen zu dürfen. Aber das bleibt noch eine Überraschung.

Wir danken für das Interview und freuen uns schon auf die nächsten Veranstaltungen mit Michael Conrad aka DJ Dan Cero. In einem unserer nächsten Artikel werden wir natürlich noch einmal genauer über das anstehende Palim Palim Festival berichten.

:: Mehr Infos – Triebwerk Magdeburg & DJ Dan Cero

Zusammenfassung
Artikel
Magdeburg ist halt einfach schön – Interview mit Michael Conrad
Beschreibung
DJ Can Cero vom Triebwerk Magdeburg im Interview ★ Ein Gespräch über Magdeburg und die Liebe zur Musik ★ DEIN KULTURMAGAZIN
Autor
Magazin
Youngspeech Magazin

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

You may also like...

1 Response

  1. Daniel sagt:

    Triebwerk ist genial und bei weitem das beste in Magdeburg!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.