Diamanten in der Musik – was steckt dahinter?

Diamanten sind ein wunderbarer Mythos

Diamanten sind nicht nur Schmuckobjekte der Begierde mit einer tieferen Bedeutung, sondern haben in den vergangenen Jahrzehnten auch häufig Einzug in die Pop- und Musikkultur gefunden. Diese Tatsache an sich zeigt, wie bedeutend die Edelsteine sind. Denn längst haben sie sich als Metapher für Wohlstand, Reichtum, Reinheit und Eleganz in unseren Köpfen eingebrannt. Dies machen sich nicht nur Songschreiber zunutze. Sondern auch im Rahmen von Preisen und Anerkennungen in der Musikindustrie spielt der Diamant-Status eine herausragende Rolle.

Text: Andreas Lilienthal | Fotos: PEXELS, Pixabay

Der Diamant kommt in Liedtexten als Symbol für viele unterschiedliche Aspekte zum Einsatz. Die meisten von uns haben schon häufiger auf Songtexte geachtet, in denen es um Liebe, Gesellschaft oder Politik geht. Jedoch gibt es auch für Lieder über Diamanten viele berühmte Beispiele.

Bekannte Songs über Diamanten und deren Symbolik

Haben Sie schon einmal einen Song über die Edelsteine bewusst gehört, auf den Text geachtet und ihn in Ihr Herz geschlossen? Die Musik als Teil unserer Kultur vermag einen Einfluss auf unser Verhalten und auf unsere Stimmung zu nehmen. Das ist sogar wissenschaftlich erwiesen. Gerade deshalb ist die Wirkung von Metaphern in Liedtexten nicht zu unterschätzen. Sie wird nicht zufällig im Marketing häufig als verstärkendes Element eingesetzt. Wer weiß, ob nicht bekannte Songs über Diamanten ihren Teil dazu beigetragen haben, dass der Kauf eines echten Steins oder eines Diamant-Schmuckstücks mit so vielen positiven Gefühlen und Begierde verbunden ist.

Das wohl bekannteste Beispiel der letzten Zeit ist der Song »Diamonds« von Rihanna, in dem sie singt: »Wir sind wie die Diamanten im Himmel«, womit zwar die Sterne gemeint sind, dennoch wirkt die Metapher hier verstärkend, denn bei einem Diamanten hat jeder das Funkeln, die Reinheit und die Strahlkraft vor Augen, die mit dem Stein in Verbindung gebracht wird.

Als sich Prince 1991 dem Hip-Hop öffnete, landete er mit dem Song »Diamonds and Pearls« einen Charterfolg. Hier stand der Diamant für Wohlstand, Reichtum und Sexappeal.

Diamanten als Metapher

Ben Harper nutzte den Diamanten in seinem Song »Diamonds on the inside« aus dem Jahr 2003 als Metapher für innere Werte und Reinheit.

Der wohl bekannteste Song über Diamanten stammt von Marilyn Monroe, die im Jahr 1953 mit dem Song »Diamonds are a girl’s best friend« einen Megaerfolg landete. Im Song steht der Diamant sinnbildlich für die Unvergänglichkeit, Echtheit und Reinheit.

Auch die dunkle Seite beim Diamantenhandel und Diamantenraub wurde in Songs verewigt. So sang Alice Cooper in seinem Song »Dirty Diamonds« über die Gefahren des Diamantenraubs.

Mit dem Song »Diamonds are forever« von Shirley Bassey schaffte es im Jahr 1971 sogar ein Song über Diamanten zum Titelsong eines James Bond Films. Auch hier stand der Diamant als Symbol für Unvergänglichkeit und echte Werte, die sogar einem Mann vorzuziehen sind.

Diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, zeigt aber deutlich, welch große Rolle die Edelsteine in der Musikkultur spielen und gespielt haben. Auch die Musikindustrie bedient sich der Symbolkraft des edlen Steines und ehrt mit dem Diamantstatus herausragende Leistungen.

Diamant-Schallplatte – Mehr geht nicht

Die berühmte goldene Schallplatte, die in Deutschland bei 100.000 verkauften Alben verliehen wird, wird durch durch das Platin-Album noch übertroffen. Wer mehr als die 10-fache Menge des Platinstatus an Alben verkaufen kann, wird mit dem Diamant-Album geehrt. Hier steht der Diamant für eine herausragende Spitzenleistung, für ein unvergleichliches Album.

In den USA müssen im Übrigen mindestens 500.000 Alben verkauft werden, um eine goldene Schallplatte zu erhalten. In der Vergangenheit konnten nur wenige Künstler wie Michael Jackson, Eminem, Celine Dion, Adele, Whitney Houston, Milli Vanilli und Bobby M die unglaubliche Hürde von 10 Millionen verkaufter Alben knacken. Diese schier unglaubliche Zahl ist heute praktisch nicht mehr zu erreichen.

Deshalb ist der Mythos der Diamant-Schallplatte nur für wenige erreichbar. Dadurch wird der Diamant wieder Sinnbild für etwas Unvergängliches, Einzigartiges und Wunderbares.

Die Musikindustrie hat die Grenze für ein Diamant-Album in Deutschland auf 750.000 Einheiten festgesetzt, für Singles gilt die Grenze von einer Million verkaufter Exemplare.

 

Zusammenfassung
Artikel
Diamanten in der Musik - was steckt dahinter? - youngspeech.de
Beschreibung
Diamanten sind etwas wertvolles ★ Wir untersuchen welche Rolle Diamanten in der Musikindustrie spielen ★ DEIN KULTURMAGAZIN
Autor
Magazin
Youngspeech Media

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 Stimmen, durchschnittlich: 4,90 von 5)
Loading...

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.