“Helga, Helgaaa!“ – “Helga ist tot, jetzt verpiss dich!“

Pünktlich zur Festivalsaison 2012 (Der vielleicht letzten in der Geschichte der Menschheit… haltet euch das vor Augen!) erscheint Oliver Uschmanns Survival-Handbuch zum Überleben auf Rock am Ring, Highfield und Co.

Text: Christian Geipel   Grafik: Heyne Hardcore

Magdeburg|Das gemeine Rockmusikfestival ist ein mit Bauzäunen vom Rest der Welt abgegrenztes Paralleluniversum. Fast könnte man meinen, es handle sich dabei um eine Art Naturschutzgebiet, in dem es den Bewohnern erlaubt ist, sich ein paar Tage lang nahezu unbehelligt auszulassen. Wie einst Alexander von Humboldt in Südamerika, schlägt sich Oliver Uschmann durch das Unterholz der Festival-Welt und klassifiziert dabei seine Entdeckungen, die er in zwanzig Jahren Vor-Ort-Recherche gemacht hat. Dies gelingt ihm nicht nur mit analytischer Präzision, sondern auch mit einer gehörigen Portion Sarkasmus. Das wiederum pulverisiert den sekundären Lesewiderstand und macht Überleben Auf Festivals höchst amüsant.

Auf 368 Seiten unterteilt sich das Buch in die Gattungen der Besucher und der Musiker, verbreitete Verhaltensrituale, ausgewogene Ernährung, vorherrschende Bauten und Siedlungen und die stets wachsame Security. Wahrscheinlich ist es schwierig die Eigenschaften eines einzigen Typus in Gänze auf sich selbst zu projizieren. Verschiedene Züge diverser Typen sollte aber jeder an sich wiederfinden, ob nun vom „90er-Jahre-Kinnbart“ oder der „Krankenschwester“. Die Rahmenbedingungen, welche in aller Regel aus Bier und Bratwurst, Dixi und Dusche sowie Moshen und Mitgrölen bestehen, werden dabei nicht außer Acht gelassen.

Routinierten Festivalgängern wird die witzige Aufbereitung oft erlebter Personen oder Situationen den ein oder anderen herzhaften Lacher hervorlocken. Wer die berauschende Erfahrung Musikfestival gar zum ersten mal machen möchte, sollte allein schon um der eigenen Sicherheit willen Überleben auf Festivals lesen. Dieses Buch enthält alle wichtigen Verhaltensregeln von A wie Agitator über H wie Helgaaaa bis Z wie Zerstörung allem Zerstörbaren durch den Vandalen.

Autor Oliver Uschmann, der zuvor schon mit seiner Hartmut und ich-Reihe auf sich aufmerksam machen konnte, wurde 1977 in Wesel geboren und studierte Literaturwissenschaft, Linguistik und Anglistik.

Oliver Uschmann: Überleben auf Festivals – Expeditionen ins Rockreich, 368 Seiten, Heyne Hardcore

 


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Stimmen, durchschnittlich: 4,83 von 5)
Loading...

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.