Tagged: Luise Audersch

0

So ein garst‘ger, garst‘ger Struwwelpeter…

Skurril-groteskes ‚Puppentheater‘ mit schaurig schönen Balladen: Am 13. Oktober feierte Phelim McDermotts, Julian Crouchs und Martyn Jacques‘ Struwwelpeter (Shockheaded Peter) im Magdeburger Schauspielhaus Premiere. Text: Julia Baron Fotos: Nilz Böhme Magdeburg|Das 1844 entstandene Kinderbuch Der Struwwelpeter ist sicherlich noch aus den Kindertagen bekannt – inklusive der...

0

Theater für die Sinne

Als ersten Teil in der Magdeburger Trilogie inszenierte der Medienkünstler Jo Fabian Das Guericke-Labyrinth. Ein ästhetisches Erlebnis mit Interpretationsaufforderung an jeden einzelnen Zuschauer. Text: Daniel Jakubowski   Fotos: Nilz Böhme Magdeburg| Ein treibender Rhythmus aus den Lautsprechern begleitet die gleichförmigen Bewegungen der Schauspieler über die weißen...

0

Überdruss und Überfluss

Die Gesellschaftskritik in Georg Büchners Lustspiel „Leonce und Lena“ wurde erst viele Jahre nach dem Tod des Autors entdeckt. In der Inszenierung von Susanne Chrudina am Schauspielhaus Magdeburg findet das Thema viel Platz. Text: Daniel Jakubowski   Fotos: Nilz Böhme Magdeburg| Zentrales Element von Büchners Lustspiel...

0

Die Maßlosigkeit im Menschlichen

Dostojewskijs „Der Spieler“ feiert Premiere im Theater Magdeburg Text: Isabell Redelstorff, Fotos: Nilz Boehme Magdeburg| Es ist eine persönliche Geschichte und doch erzählt sie von der menschlichen (Sehn)-Sucht, von dem Drang immer noch einen wagemütigen Schritt nach dem anderen zu tätigen. Fjodor M. Dostojewskij schrieb „Der...

0

Interview mit Bastian Reiber und Luise Audersch

Was bedeutet Sucht in der heutigen Gesellschaft? – Mit dieser und anderen Fragen beschäftigt sich Das Schauspielensemble in der Inszenierung “Der Spieler”. Text: Laura Kapitza, Fotos: Nilz Boehme Magdeburg| Schon mit “Schuld und Sühne” wagte der Regisseur und Schauspieldirektor Jan Jochymski sich an ein Werk von...