Berlin Syndrome für Sachsen-Anhalt beim local heroes-Bundesfinale

Am 8. November 2014 fällt die Entscheidung wer den Sprung ins Profilager schafft. In den vergangenen 12 Monaten haben sich 14 Bands aus der ganzen Nation für das local heroes-Bundesfinale qualifiziert. Die besten Newcomerbands Deutschlands treffen nun Finale aufeinander und spielen um die beiden Titel „Beste Newcomerband des Jahres“ aus Sicht der Jury sowie des Publikums. Ab 18 Uhr treten im Kulturhaus von Salzwedel 14 Bands aus ganz Deutschland zum großen Bundesfinale an.

Local HeroesText: Andreas Lilienthal | Fotos: Christoph Eisenmenger

Mit dabei sind auch die Magdeburger Jungs von Berlin Syndrome. Sie konnten sich in einem dramatischen Landesfinale knapp durchsetzen und reisen nun voller Zuversicht nach Berlin. Mit ihrer Power und ihrer Professionalität überzeugte die Band jedoch nicht nur die Jury (Anita Schröder [MDR SPUTNIK], Andreas Lilienthal [Chefredakteur des Szenemagazins Youngspeech], Alex Ninow [DJ und Veranstalter], Martin Peltner [Musiker] und Marius Stieler [Musiker]) von sich, sondern sammelte auch die notwendigen Publikumsstimmen, um am Ende ganz vorne zu liegen. Mit nur vier Punkten Abstand siegte die Band um Sänger Graeme Salt vor der starken Live-Performance der Regionalausscheidgewinner In Sane, die sich mit dem zweiten Platz und dem Publikumspreis begnügen musste.

„Uns hat vor allem das Arrangement der Band gefallen. Sie nutzen in ihrer Musik viele Tiefen, sind klar und klingen damit sehr erwachsen“, resümiert die Jury unmittelbar nach dem Sieg der fünf sympathischen Musiker.

Bei dem Bundesfinale heißt es nun: Alles noch einmal in die Waagschale werfen. Jeder Band bleiben gerade einmal 20 Minuten Zeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Das musikalische Spektrum ist auch in diesem Jahr weit gestreut. Von Hip-Hop bis Alternative, Rock über Hardrock bis Klassik ist alles vertreten. An den Regional- und Landesausscheiden hatten bundesweit mehr als 1.500 Bands teilgenommen.

Der local heroes-Musikcontest ist den Angaben der Veranstalter zufolge der größte nichtkommerzielle Nachwuchswettbewerb für Bands. Er ist 1990 aus einer regionalen Musikinitiative der drei Landkreise Uelzen, Lüchow-Dannenberg und Salzwedel hervorgegangen und wird in diesem Jahr bereits zum 23. Mal ausgetragen.


Die Teilnehmer 2014 im Überblick:

Konvoy – Baden-Württemberg
Junk DNA – Bayern
Rabajah – Berlin
The Tim Schultheiss Orchestra – Brandenburg
Studio 21 – Bremen
Kids Plastique – Hamburg
Compaign like Clockwork – Hessen
Rabaukendisko – Mecklenburg-Vorpommern
Phaenotypen – Niedersachsen
Beastless – Nordrhein-Westfalen
Corona in the Pipebag – Rheinland-Pfalz
Superheld – Sachsen

:: Mehr Infos zur Band – http://www.local-heroes.de/

 


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Stimmen, durchschnittlich: 4,75 von 5)
Loading...

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.